Umbau Wohnung Römerstrasse

Die Wohnung liegt in einer Zeilenbebauung aus dem Jahr 1950. Die Siedlung wurde zwar in den neunziger Jahren renoviert, ein Schimmelpilzbefall an den Aussenwänden machte eine Sanierung mit Verbesserung der bauphysikalischen Eigenschaften notwendig.

Gleichzeitig wurden weitere Umbauten vorgenommen: Das bestehende Cheminée wurde durch ein Modell mit besserer Heizleistung ersetzt. Eine Schiebetüre ermöglicht eine Abtrennung in zwei unabhängig voneinander nutzbare Wohnungsteile. Ein neuer, grosszügiger Balkon bietet eine attraktive Aussicht über Limmat und Ennetbaden. Durch seine Dimensionierung und seine Höhe von rund acht Metern über dem Boden wirkt er wie eine Plattform in den Bauwipfeln des bewaldeten Abhanges.

Sämtliche Eingriffe führen die im Gebäude vorgefundene gestalterische Sprache fort. Sie fügen sich auf unaufdringliche Art in den Bestand ein, auch wenn sie zweifellos als neue Elemente erkennbar sind.

Entwurf, Projekt, Realisierung: Frei & Kepenek
Projektleitung: Nicholas Frei
Kunde: Privat