Restaurant Mitsu

Restaurantausbau im Herzen des Zürcher Kreis 4. Das Mitsu ist ein sogenanntes Izakaya, eine japanische Sake-Kneipe mit einer Auswahl an kleinen Gerichten.
Mittelfristig wird das Gebäude renoviert, aus diesem Grund ist das Lokal als Provisorium konzipiert. Alle Investitionen wurden auf Nachhaltigkeit überprüft; wo möglich wurde das Budget für Wiederverwendbares eingesetzt, etwa Theke und Mobiliar. Der verlorene Aufwand wurde entsprechend minimiert. Wandmalereien und eine Lichtinstallation von Maja Hürst vervollständigen den Ausbau.

Kunde: Mitsu GmbH, Zürich
Kunst und Lichtinstallation: Maja Hürst
Projekt und Realisierung: Nicholas Frei mit Carsten Steinacker